Mein Fotoalbum von Saal Digital - Erfahrungsbericht


NIN_8350.jpg

Als Fotografin habe ich schon unzählige Fotoalben erstellt, ob für Kunden, oder privat. Ich habe schon einiges getestet, bin aber nach wie vor von keinem Anbieter so angetan, wie von Saal Digital. Man hat verschiedene Optionen & es ist definitiv für jeden Geschmack & für jeden Geldbeutel etwas dabei. Ich persönlich liebe die Fotobücher XT (extra thick) aus Canvas. Das Album lässt sich simpel gestalten, ob mit der Saal Digital - Software, oder dem direkten Upload (so mache ich es immer). Es gibt diverse Templates, man kann selbst bestimmen, wieviele Fotos man wie auf einer Doppelseite anordnen will & die Handhabung ist wirklich kinderleicht & glaubt mir, da habe ich schon ganz anderes erlebt… Ich wünschte ich könnte mit meinen Bildern die Haptik der einzelnen Seiten übermitteln; die Seiten sind schön dick & stabil, so habt ihr nie das Problem, dass die Buchmitte das Foto “auffrisst” & man ganze Gesichter nicht mehr erkennen kann. Die Bilder werden auf echtem Fotopapier belichtet & auf kartonstarkes Trägermaterial befestigt. Ich bevorzuge matt, so entstehen nie lästige Fingerabdrücke, oder Spiegelungen. Jetzt könnt ihr euch aber selbst vom Ergebnis überzeugen, denn Bilder sagen ja bekanntlich mehr als tausend Worte. Und wem das doch nicht reicht, der kann es sich gern persönlich bei uns im Studio ansehen!

NIN_7576.jpg
NIN_7578.jpg
NIN_8346.jpg
NIN_7580.jpg
NIN_7582.jpg
NIN_7598.jpg
NIN_8354.jpg
NIN_7575.jpg